Offene Türen

Im Essener Stadtgebiet befinden sich sieben Offene Türen in katholischer Trägerschaft, die von allen Kindern und Jugendlichen jeglicher Herkunft, Kultur oder Nationalität besucht werden können. Die sieben Offenen Türen bieten den Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten, ihre Freizeit zu verbringen. Die Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) wirken präventiv und knüpfen an die Interessen der Kinder und Jugendlichen an, indem diese mitgestalten und mitbestimmen können.
Diese partizipativen Strukturen befähigen Kinder und Jugendliche zur Selbstbestimmung, zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zu sozialem Engagement.  Wichtig ist, dass diese Einrichtungen als Ort informeller und non-formaler Bildungsprozesse zu sehen sind, die zentrale und personale Kompetenzen sowie soziale und demokratische Bildung ermöglichen.

Mädchentreff Perle (Essen-Altendorf)

Helenenstraße 19

45143 Essen

www.maedchentreff-perle.de

Der Mädchentreff Perle ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt der feministischen, parteilichen und interkulturellen Mädchenarbeit in Essen-Altendorf. Gegründet wurde die Einrichtung im Jahre 1988 und befindet sich aktuell in Trägerschaft des BDKJ Stadtverband Essen – Trägerwerk e.V. Die Einrichtung wird von Mädchen aus vielen Bevölkerungsschichten, Communities und Familienkonstellationen besucht. Hier können sich Mädchen unterschiedlicher kultureller Herkunft sowie unterschiedlicher Schulformen miteinander austauschen und an den aktuellen Angeboten im Treff unentgeltlich teilnehmen.
Die Perle ist für Mädchen ab 6 Jahren geöffnet – nach oben gibt es keine Altersgrenze. Im Alltag des Mädchentreffs steht die Unterstützung bei den schulischen und beruflichen Belangen, wie z.B. Hilfe bei den Hausaufgaben, der Bewerbungen und den Praktikumsmappen im Vordergrund. Das gemeinsame Kochen und Essen hat einen großen Stellenwert, gefolgt von der Nutzung des Internets. Die jüngeren Mädchen sehen ihren Beliebtheitsschwerpunkt beim gemeinsamen Spielen, Tanzen und im Kreativbereich. Vielfältige Ausflüge und Ferienspiele und Kooperationsangebote ergänzen das Programm. Für interessierte Bürger*innen gibt es jeden Montag bis Donnerstag einen Flohmarkt und Second Hand in den Räumen des Mädchentreffs von 13 bis 14 Uhr.

Angebot Öffnungszeiten
HausaufgabenbetreuungMontag bis Donnerstag: 14.00-15.00 Uhr
Clubzeit: zwischen 6 und 10 JahrenMontag: 15.00-17.00 Uhr
Clubzeit: ab der 5. KlasseDienstag: 14.00-17.00 Uhr
ClubzeitMittwoch: 15.00-18.00 Uhr
Clubzeit: ab 9 JahrenDonnerstag: 15.00-18.00 Uhr
ClubzeitFreitag: 14.00-15.00 Uhr

 

Don Bosco Club (Essen-Borbeck)

Wolfsbankstraße 13

45355 Essen

www.donboscoclub.de

Der Don Bosco Club ist seit 1974 das “Haus der offenen Tür” in Borbeck, mit einem umfangreichen Angebot für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren. Wichtigstes Ziel des Clubs ist es, die Kinder und Jugendlichen mit einer sinnvollen und abwechslungsreichen Freizeitgestaltung zu begleiten und zu fördern. Dazu gehört es, dass sie sich im Club zu Hause fühlen, ein Stück Heimat vorfinden und auf Menschen treffen, die sich für ihre Situation interessieren. Auch bei der Bewältigung typischer Jugendprobleme und Erziehungsschwierigkeiten steht die Clubleitung den Jugendlichen zur Seite. Die Clubleitung besteht aus zwei pädagogischen Fachkräften, unterstützt durch eine Vielzahl ehrenamtlicher Helfer*innen und Mitarbeiter*innen. Die Besucher*innen des Clubs können sich bei zahlreichen Aktivitäten im Haus und auf der Außenfläche austoben. Hier stehen den Kindern und Jugendlichen viele Möglichkeiten zur Verfügung: Dart, Airhockey, Billardtisch, Kicker, Tischtennis und Basketballkörbe, der Toberaum, das Bastel- und Spielzimmer. Neben den Außengrünflächen mit großem Spielplatz gibt es zudem ein Bistro, Computerraum, Kegelbahn und zahlreiche weitere Spielgeräte. Parallel hierzu findet regelmäßig das Training der “Step By Step”-Tänzer sowie des BoxTeams Essen, zweier Abteilungen der DJK Eintracht Borbeck, in den Räumlichkeiten des Clubs statt. Die meisten trainierenden Mädchen und Jungs gehören zu den “Stammgästen” des Don Bosco Clubs. Neben den regulären Öffnungszeiten finden zahlreiche Sonderveranstaltungen an Wochenenden und in den Schulferien statt. Dazu gehören auch Ferienfahrten, Ausflüge, diverse Kurse und Arbeitsgruppen zum Angebot des Don Bosco Clubs.  

AngebotÖffnungszeiten
offene Angebote ab 5 JahrenMontag bis Freitag: 12.00-18.00 Uhr

 

Jugendhof Vogelheim (Essen-Vogelheim)

Lütkenbrauk 12

45329 Essen

www.jugendhof-essen.de

Seit 1966 stehen die Türen des Jugendhofs Vogelheim für alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahre offen. Neben den klassischen Angeboten im Jugendhof wie Kicker, Tischtennis oder Billard bietet der Jugendhof Vogelheim allen Altersstufen verschiedene Angebote. Ob Bastel- und Kochangebote, eine Mädchengruppe oder Einzelfallberatung bei Bewerbungen, Anträgen oder jeglichen sonstigen Anliegen… der Jugendhof bietet jedem Kind und jedem Jugendlichen genau die Betreuung, die er/sie braucht. Besonders beliebt sind dabei auch Veranstaltungen wie Kicker-, Billard- oder Tischtennis-Turniere. Aber auch Partys sind sehr beliebt. Im großen Saal – von den Jugendlichen TOPI genannt – finden zahlreiche Mottopartys statt, wie die Halloweenfeier, bei der das ganze Haus gruselig geschmückt wird. Zudem werden Ausflüge zu Freizeitparks oder Kirmesbesuche angeboten. Der Jugendhof Vogelheim bietet Kindern und Jugendlichen eine Mischung aus Förderung durch Hausaufgabenbetreuung, Einzelfallhilfe oder Umgang mit Computern und Spaß durch die vielfältigen Angebote, die die Kinder und Jugendlichen frei nutzen können.  

AngebotÖffnungszeiten
offene Angebote: 1. – 4. KlasseMontag bis Freitag: 14.00-19.00 Uhr
offene Angebote: ab 5. KlasseMontag bis Freitag: 14.00-21.00 Uhr

 

Jugendforum St. Gertrud (Essen-Südviertel)

Steubenstr. 49

45138 Essen

 

 

K.O.T. St. Joseph (Essen-Katernberg)

Termeerhöfe 10

45327 Essen

www.st-jupp.de

Die K.O.T. St. Joseph wurde 1990 gegründet. Die meisten Kinder sind im Grundschulalter, also zwischen 6 und 11 Jahren alt. Obwohl sich die K.O.T. in Trägerschaft der katholischen Kirche befindet, ist die Einrichtung offen für Kinder aller Nationalitäten und Religionen. Schwerpunkte unserer Arbeit sind Angebote für Mädchen, es gibt einen Mädchentag in der Woche, interkulturelle Arbeit, da Kinder verschiedener Nationalitäten und Religionen zu uns kommen, Hausaufgabenbetreuung sowie offene Arbeit, bei der die Kinder spielen, basteln, kochen, backen, feiern und tanzen können. Jeden Samstag gibt das Angebot “cooking for kids”, bei dem die Kinder unter Anleitung selber kochen und gemeinsam essen. In den Ferien gibt es gesonderte Programme.  

AngebotÖffnungszeiten
HausaufgabenbetreuungMontag und Donnerstag: 12.00-14.00 Uhr
offene AngeboteMontag und Donnerstag: 14.00-17.00 Uhr
Hausaufgabenbetreuung (für Mädchen)Mittwoch: 12.00-14.00 Uhr
offene Angebote mit Basteln (für Mädchen)Mittwoch: 14.00-17.00 Uhr
Cooking for KidsSamstag: 11.00-14.00 Uhr

 

K.O.T. St. Mariä Empfängnis (Essen-Holsterhausen)

Ecke Raffaelstraße und Barthel-Bruyn-Straße

45147 Essen

Unsere Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung im Untergeschoss des Gemeindezentrums St. Mariä Empfängnis ist an vier Abenden in der Woche für junge Leute unabhängig von Konfession oder Nationalität geöffnet. Heiße und kalte Getränke stehen in unserem Bistro ebenso zu kleinen Preisen bereit wie Baguettes und Eis. Außerdem stehen wir bei Problemen als Ansprechpartner zur Verfügung. Alle Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten werden kostenlos angeboten. Neben den traditionellen Angeboten wie Kicker, Tischtennis, Billard, Dart und Disco bieten auch vier Computerplätze kostenlosen Zugang zum Internet. Neben zahlreichen Gesellschaftsspielen gehören auch Koch- und Bastelangebote zu unserem Programm.  

AngebotÖffnungszeiten
offene AngeboteMontag bis Mittwoch: 17.30-21.00 Uhr
offene AngeboteFreitag: 17.30-21.00 Uhr

 

Mädchentreff St. Dionysius (Essen-Borbeck)

Dionysiuskirchplatz 15

45355 Essen

Im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit versteht sich der Mädchentreff St. Dionysius als Freizeit- und Bewegungsstätte für alle Mädchen jeglicher Herkunft im Alter zwischen sechs und vierzehn Jahren. Für die Mädchen, die meist nur über geringe Mobilität verfügen, stellt der Mädchentreff St. Dionysius einen gut erreichbaren Treffpunkt im nahen Wohnumfeld dar. Im Kontext einer seit Jahren angestrebten multikulturellen und antirassistischen Mädchen- und Frauenarbeit, der ein christliches Verständnis und Menschenbild zugrunde liegt, sind u.a. folgende Ziele für die pädagogische Arbeit im Mädchentreff von zentraler Bedeutung:

  • Schaffen von Räumen, in denen sich Mädchen frei und unabhängig von männlichen Bewertungsmustern bewegen können und ihre Eigenständigkeit spüren, stärken und ausleben können
  • Verständnis füreinander soll wachsen, jedes Mädchen soll sich in der Gruppe einbringen können und sich wahr- und angenommen fühlen
  • Erwerb sozialer Kompetenz (Konfliktfähigkeit, Rücksichtnahme, Verantwortung, Lernen in Gruppen) durch den Umgang mit anderen Mädchen soll gefördert werden
  • konsequente Beteiligung der Mädchen am Mädchentreff, d.h. die Partizipation der Mädchen zu stärken
  • Hilfestellung in Krisen- und Konfliktsituationen
  • Verantwortung für das eigenen Handeln entwickeln

Neben dem offenen Programm bietet der Mädchentreff auch ein Ferienprogramm an. Jeweils eine Woche in den Oster- und Herbstferien sowie zwei Wochen in den Sommerferien gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Der Mädchentreff beteiligt sich auch bei dem Gemeindefest, meist mit einem Bastelangebot. Zudem unterstützt er die Sternsingeraktion in Form von Spenden und aktiver Teilnahme und den alternativen Weihnachtsmarkttag in Borbeck. Der Erlös des Weihnachtsmarktes, gewonnen durch selbstgebastelte Sachen, kam dem Raum 58 zugute.  

AngebotÖffnungszeiten
offene Angebote: 6 bis 14 JahreMontag: 15.00-18.30 Uhr
offene Angebote: 6 bis 14 JahreDienstag: 15.00-18.00 Uhr
offene Angebote: 9 bis 14 JahreDonnerstag: 14.30-19.00 Uhr

 

Top