Coronavirus

Quelle: https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html

Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Lage durch das Coronavirus gibt es viel Unsicherheit, wie es mit unseren Ferienfreizeiten, Bildungsfahrten, Fortbildungen, Veranstaltungen usw. weitergehen soll. Wir möchten euch auf dem aktuellen Stand halten, daher gibt es hier wichtige Infos. Zusätzlich werden wir euch auch auf Facebook und Instagram auf dem Laufenden halten.

Über aktuelle Entwicklungen in Essen könnt ihr euch hier informieren:

https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/coronavirus.de.jsp

Außerdem hat die Stadt Essen einen FAQ mit vielen wichtigen Fragen und Antworten erstellt. Diese könnt ihr hier nachlesen:

https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/coronavirus_faq_ordnungsamt.de.html

Wichtige Dokumente:

Coronaschutzverordnung ab 13.01.22

34. Erläuterungserlass Coronaschutzverordnung vom 23.08.21

Anlage zur Coronaschutzverordnung Hygiene- und Infektionsschutzregeln vom 11.01.2022

57. Fortschreibung FAQ Stand 18.01.2022

CoronaTestQuarantäneVerordnung

Die LAG NRW hat Vorlagen für ein Musterhygienekonzept, sowie eine Einwilligungserklärung über Antigen-Schnellteste für die Erziehungsberechtigten erstellt. Ihr findet die entsprechenden Vorlagen zu eurer Verwendung  hier:

Muster Hygienekonzept

Einwilligungserklärung an einem Antigen-Schnelltest

Corona Konkret

Seit dem 13.01.2022 gibt es wichtige Änderungen in der Coronaschutzverordnung bezüglich der Kinder- und Jugendarbeit:

Personenbegrenzung: 

Eine Personenbegrenzung für Angebote gibt es aktuell nicht!

Maskenpflicht:

Sobald sich mehr als eine Person in einem Raum befindet, gilt in Innenräumen eine allgemeine Maskenpflicht. Ausnahmen gibt es dabei momentan nicht.

Zugangsbedingungen: 

Prinzipiell gelten draußen und drinnen die gleichen Zugangsbedingungen.

Für unter 16-Jährige sind alle Angebote der Jugendarbeit grundsätzlich offen. Aufgrund der verbindlichen Schultestungen werden sie mit immunisierten Personen gleichgestellt.

Auch für geimpfte oder genesene Jugendliche ab 16 Jahren sind alle Angebote der Jugendarbeit offen und ohne Zugangsbeschränkungen. Das Gleiche gilt für Jugendliche ab 16 Jahren, die per Attest nachweisen können, dass sie aktuell nicht geimpft werden dürfen , aber zusätzlich noch ein negatives Testergebnis vorlegen können. Neben der Immunisierung müssen sie auch ihre Identität nachweisen können.

Des Weiteren dürfen Jugendliche ab 16 Jahren auch unter 3G an den Angeboten der Jugendarbeit teilnehmen, wenn sie sozial benachteiligt und/ oder individuell beeinträchtigt sind.  Dies im Einzelfall zu beurteilen, obliegt dem Träger oder den Fachkräften in den Einrichtungen. Genauere Informationen befinden sich in den FAQs.

Ein negativer Testnachweis ist über einen max. 24 Stunden alten Bürgertest, einen max. 48 Stunden alten PCR-Test sowie einen beaufsichtigten Selbsttest möglich. Allgemein gelten alle Schüler*innen bis einschließlich 15 Jahre aufgrund der verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Verantwortung des Trägers und der in Angeboten der Jugendarbeit Tätigen: 

Die Nachweise einer Immunisierung oder Testung müssen vor dem Zutritt von den verantwortlichen Personen oder ihren Beauftragten kontrolliert werden. Digitale Impfzertifikate sollen spätestens ab dem 26.11.2021 durch die CovPassCheck-App kontrolliert werden. Zusätzlich müssen die Nachweise mindestens durch Stichproben mit einem amtlichen Ausweispapier abgeglichen werden. Personen, die den erforderlichen Nachweis nicht vorzeigen können, müssen von der Nutzung der Angebote und Einrichtungen ausgeschlossen werden.

 

Ausleihe

Falls ihr unseren Bulli, einen unserer Anhänger oder Sonstiges bei uns reserviert habt, aber den Ausleihgegenstand aufgrund von Absagen durch die Coronakrise nicht mehr benötigt, könnt ihr die Ausleihe natürlich kostenlos verschieben oder stornieren!

Falls ihr sonst noch Fragen habt, könnt ihr euch immer bei uns melden.

Wir werden uns immer schnellstmöglich um eure Belange kümmern! Bitte tragt die Infos weiter. Wir freuen uns auf eure Nachrichten!

Facebook: www.facebook.com/bdkj.essen/
Instagram: www.instagram.com/bdkj_stadtverband_essen/

Wir wünschen euch alles Gute und Gesundheit! Passt auf euch auf!

Top